Landesvorstand FREIE WÄHLER Bremen stellen sich der Presse vor

Antritt zur Bürgerschaftswahl in 2019

Vorstand der FREIEN WÄHLER Bremen

Vorstand der Landesvereinigung FREIE WÄHLER Bremen (von links nach rechts):Patrick Strauß, Katharina Büntjen, Olaf Dinné, Fritz Bettelhäuser, Wolfgang Kaiser, Jürgen Retzlaff, es fehlt: Heiko Otten

Bremen. Der auf der Mitgliederversammlung am 12. November 2018 frisch gewählte Vorstand der neu gegründeten FREIE WÄHLER Landesvereinigung Bremen stellte sich am Mittwoch, den 21. November im Rahmen eines Pressegesprächs im altehrwürdigen Kaiser Friedrich, Lange Wieren 13, 28195 Bremen vor.

Der Landesvorsitzende Olaf Dinné skizzierte in seiner Einleitung die wesentlichen politischen Schwerpunkte in Bremen. Viele Mitglieder haben sich den FREIEN WÄHLERN angeschlossen, weil sie den Eindruck haben, dass mitunter gegen die Interessen der Bürger Politik gemacht wird. Als Beispiele nannte Dinné die Pläne zur Bebauung des Rennbahn-Areals, die Abholzung der Platanen am Neustädter Deich, die Waller Feldmark oder die Polizeireform mit Schließung von Revieren in etlichen Stadtteilen. Viele weitere Vorhaben der Regierungsparteien lassen den Schluss zu, dass die Willensbildung nicht immer vom Volk ausgeht, sondern allzu oft Investoreninteressen dem Gemeinwohl vorzugehen scheinen. Das Ziel der FREIEN WÄHLER LV Bremen besteht darin, alternative, umsetzbare konkrete Vorschläge zu machen, die den Interessen der Bremerinnen und Bremer mehr dienen.

Die bisherige Landesvorsitzende und 1. Stellvertretende Vorsitzende Katharina Büntjen machte deutlich, dass beabsichtigt ist, neben der baulichen und sozialen Stadt- und Quartiersentwicklung Schwerpunkte in den Bereichen Bildung, Innere Sicherheit und Verkehr zu setzen. Die FREIEN WÄHLER stehen seit Jahrzehnten für eine Politik mit gesundem Menschenverstand und stellen damit eine anständige Alternative zu den etablierten Parteien dar. Frei von ideologischen Absichten, unabhängig und bürgernah.

Mit diesem Anspruch wird der neu gewählte Vorstand gemeinsam mit seinen derzeit ca. 30 Mitgliedern im Rahmen einer Programm-Werkstatt im Dezember 2018 das endgültige Wahlprogramm entwickeln und im Januar 2019 verabschieden.

Für die anwesenden VertreterInnen regionaler Verlagshäuser und Sendeanstalten bestand nach der Vorstellung der Programm-Schwerpunkte noch die Gelegenheit die weiteren Vorstandsmitglieder zu den jeweils persönlichen Hintergründen und Zielen zu befragen. Hiervon wurde reichlich Gebrauch gemacht und es wurde deutlich, dass die Neu-Mitglieder von dem Wahlprogramm der FREIEN WÄHLER auf Bundesebene überzeugt worden sind und für einen klaren politischen Kurs der Mitte stehen.

Ansprechperson

Pressestelle Landesvereinigung FREIE WÄHLER Bremen

Landesschriftführer Patrick Strauß

Fon         +49 179 108 56 38

Mail        pressestelle(at)hb.freiewaehler.eu








Veröffentlicht am: 22.11.2018 09:02

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Presse

Treffer 1 bis 7 von 14
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 Nächste > Letzte >>